Diese Informationen stammen von der Website der Studienvertretung Translation: www.stv-translation.at

ÖH-Fraktionen

Diese Seite drucken

Auf Ebene der Universitätsvertretung treten verschiedene ÖH-Fraktionen zur Wahl an. Wir haben eine Übersicht über die kandidierenden Fraktionen erstellt. Wenn du mehr über die jeweiligen Fraktionen und ihr Programm wissen möchtest, informiere dich bitte auf den jeweiligen Websites.

Inhaltsverzeichnis

[Verbergen]

    zuletzt aktualisiert am 12. Mai 2011

    Diskussionen und Interviews

    In unserem Forum haben wir ein eigenes Unterforum für die ÖH-Wahl 2011 erstellt, in dem du unter anderem Links zu Aufzeichnungen verschiedener Diskussionsrunden und Interviews mit den ÖH-Spitzenkandidat*innen findest. Falls du über das Wahlprogramm der einzelnen Fraktionen bzw. die Aussagen der jeweiligen Spitzenkandidat*innen diskutieren möchtest, kannst du das direkt im entsprechenden Thread tun.

    AG - AktionsGemeinschaft

    Kurzinfo

    Wahlprogramm

    Uni/Studium

    • Faires Zugangsmanagement: Zugangsregelungen in überlaufenen Studienrichtungen; kurze Auswahlverfahren
    • Mobilität im Studium: Wechsel zwischen Studienfächern und Studienorten soll erleichtert werden, Austauschprogramme sollen ausgebaut werden
    • Bereitstellung von Prüfungsfragen

    Soziales

    • Verbesserung des Stipendien- und Beihilfensystems: leistungsfördernder und sozial gerechter
    • Förderung von Studierendenheimen

    Sonstiges

    • Anerkennung des Bachelor-Abschlusses am österreichischen Arbeitsmarkt

    FLÖ - Unabhängige Fachschaftslisten Österreichs

    Kurzinfo

    Wahlprogramm

    Uni/Studium

    • Ausbau der Studien-, Berufs- und Ausbildungsberatung, Rücknahme der STEOP
    • Freier Hochschulzugang: keine Zugangsbeschränkungen, keine Studiengebühren, bessere Studienbedingungen
    • Ausbau der Mobilitätsprogramme, liberale Anrechnungspraxis in Österreich

    Soziales

    • Gerechtes Beihilfensystem: Ausbau der finanziellen Studienunterstützung, Basisfinanzierung für alle Studierenden

    Chancengleichheit

    • Gleichstellung ausländischer Studierender: passives Wahlrecht für alle Studierenden
    • barrierefreies Zugänglichmachen von Universitätsgebäuden
    • geschlechtergerechter Sprachgebrauch, stärkere Thematisierung des Geschlechterverhältnisses

    Sonstiges

    • Parteipolitisch unabhängige ÖH
    • Einbindung aller Studierender in alle Entscheidungsfindungsprozesse
    • Anerkennung des Bachelors im öffentlichen Dienst

    GRAS - Grüne und Alternative StudentInnen

    Kurzinfo

    Wahlprogramm

    Uni/Studium

    • Freier Hochschulzugang: keine Studiengebühren, keine Zugangsbeschränkungen

    Soziales

    • Grundsicherung für alle Studierenden: 753 Euro pro Monat, finanziert über vermögensbezogene Steuern, Ersetzung des Beihilfen- und Stipendiensystems

    Chancengleichheit

    • Gleichstellung aller in Österreich lebender Menschen
    • Öffnung des Arbeitsmarktes
    • passives Wahlrecht für alle Studierenden
    • Frauen in der Wissenschaft: Frauenquoten in allen Unigremien, mehr Frauenförderung während des Studiums

    Sonstiges

    • Nachhaltigkeit an der Uni: Freifahrt in öffentlichen Verkehrsmitteln, vegetarisches und veganes Bio-Essen in der Mensa

    JuLis - Junge Liberale Österreichs

    Kurzinfo

    Wahlprogramm

    Uni/Studium

    • Aufnahmeregelungen zur Verbesserung der Studienbedingungen
    • Hochschulautonomie: Studierenden soll die Freiheit gegeben werden, das Studienjahr selbst zu gestalten, Fakultäten und Institute sollen mehr Gestaltungsfreiraum erhalten
    • Internationales Studieren: Interdisziplinarität für Masterstudien, Verbesserung bei der Anrechnung von Lehrveranstaltungen aus dem Ausland

    Soziales

    • Bildungsdarlehen und Ausbau des Stipendienwesens: Studiengebühren bei staatlichem Bildungsdarlehen; Förderung von Leistungsstipendien, Integration der Familienbeihilfe in die Studienbeihilfe, Studienbeihilfe soll leistungsabhängig sein

    Chancengleichheit

    • aktives und passives Wahlrecht für ausländische Studierende

    Sonstiges

    • ÖH: Abschaffung der Pflichtmitgliedschaft bei der ÖH, keine Parteipolitik in der ÖH

    KSV -Kommunistischer StudentInnenverband

    Kurzinfo

    Wahlprogramm

    Uni/Studium

    • Freier Hochschulzugang: Abschaffung der Studiengebühren, Abschaffung der Zugangsbeschränkungen
    • Ausweitung von Stipendienprogrammen
    • gegen dreistufige Gliederung (Bachelor/Master/PhD) des Studiums

    Chancengleichheit

    • Ausbau der Frauenförderung und Geschlechterparität auf allen
      Ebenen; verpflichtende Verankerung von progressiver Frauenforschung in allen Studienplänen

    Sonstiges

    • für die Rücknahme des Universitätsgesetzes
    • für neue zweckgebundene Steuern zur Hochschulfinanzierung

    KSV LiLi - Kommunistischer StudentInnenverband Linke Liste

    Kurzinfo

    Wahlprogramm

    Uni/Studium

    • freier Hochschulzugang: keine Zugangsbeschränkungen (auch Matura), keine Studiengebühren
    • gegen dreistufige Gliederung (Bachelor/Master/PhD) des Studiums

    Soziales

    • Grundstipendium/Grundeinkommen für alle Studierenden

    Chancengleichheit

    • gegen institutionalisierte rassistische Spaltungen
    • Förderung der Frauenquoten in Universitätsgremien
    • passives Wahlrecht für alle Studierenden

    Sonstiges

    • selbstverwalteter Raum auf Universitäten

    RSF - Ring Freiheitlicher Studenten

    Kurzinfo

    Wahlprogramm

    Uni/Studium

    • freier Hochschulzugang: keine Studiengebühren, erhöhte Leistungsanforderungen
    • Erhöhung des Lehrveranstaltungsangebots
    • Hochschulautonomie: Drittmittelfinanzierung von Hochschulen

    Soziales

    • Studienbeihilfe: soll leistungsabhängig sein

    Sonstiges

    • Distanzierung der ÖH von bildungspolitischen Bewegungen (#unibrennt)
    • Abschaffung der ÖH-Pflichtmitgliedschaft

    VSStÖ -Verband Sozialistischer Studentinnen und Studenten Österreichs

    Kurzinfo

    Wahlprogramm

    Uni/Studium

    • freier Hochschulzugang: Abschaffung der Studiengebühren, gegen Zugangsbeschränkungen
    • gegen dreistufige Gliederung (Bachelor/Master/PhD) des Studiums

    Soziales

    • Grundstipendium
    • faires Beihilfensystem: 250 € Grundsicherung (Familienbeihilfe, Kinderfreibeträge, Kinderabsetzbetrag)
    • Reformierung der Unterhaltsregeling
    • Studienbeihilfe: automatischer Antrag bei Inskription, Erhöhung
    • Studentische Selbstversicherung für alle

    Sonstiges

    • freier Masterstudienzugang

    Ebenfalls interessant: die NichtwählerInnen

    Nach oben

    Weitere Informationen zum Bereich ÖH-Wahlen 2011: